Hund und Katze versichern, aber richtig!

Wer schon einmal versucht hat, eine Tierkrankenversicherung für sein Haustier abzuschließen, weiß was für einen Tarifdschungel es zu durchkämmen gilt. Verschiedene Preisklassen mit unterschiedlich vielen Ausschlüssen, die in ihrer Relevanz kaum einzuschätzen und zu überblicken sind. Hier gibt es einiges zu beachten, um nicht im Fall der Fälle ohne Versicherungsschutz dazustehen.

Die OP-Versicherung als günstigste Alternative?

Die OP-Versicherung übernimmt die Tierarztkosten bis zur jeweiligen Leistungsgrenze, wenn an dem versicherten Tier aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls ein chirurgischer Eingriff vorgenommen werden muss. Hier ist zu beachten, dass das allgemeine Verständnis eines chirurgischen Eingriffs regelmäßig von den in den Versicherungsbedingungen festgelegten Definitionen abweicht und somit den Versicherer für viele OPs leistungsfrei stellt. Beispielsweise sind Teilnarkosen, punktförmige Durchtrennung des Unterhautgewebes, nicht vernähte Wunden oder OPs aufgrund genetisch bedingter Erkrankungen typische Ausschlüsse einer OP-Versicherung. Ob die Kosten für die OP-Nachsorge sowie einer an die OP anschließenden Unterbringung in einer Tierklinik im Versicherungsumfang enthalten sind, wird von den Versicherungsunternehmen unterschiedlich geregelt. Sollte ein stationärer Aufenthalt mitversichert sein, ist er häufig zeitlich begrenzt (z.B. 10 oder 15 Tage). Ist vor der OP eine umfangreiche Behandlung notwendig, ist dies meist nicht durch die Versicherung abgedeckt. Kurz gesagt – Die OP-Versicherung bezahlt die Kosten einer begrenzten Auswahl an Operationen am Tier, stationäre Aufenthalte und die Nachsorge. Der Leistungsumfang letzterer variiert jedoch stark. So sind die Beiträge der OP-Versicherung gegenüber der Vollversicherung niedriger. Allerdings ist das Leistungsspektrum der OP-Versicherung auch deutlich eingeschränkt. Einen verlässlichen Schutz vor hohen Kosten durch bestimmte OPs und Krankheiten bietet die OP-Versicherung somit nicht. Leider besteht jedoch häufig diese Annahme bei Tierhaltern mit einer OP-Versicherung und führt im Leistungsfall zu Problemen.

Tierkrankenvollversicherung als sicherer Schutz

Die Tierkrankenvollversicherung ist nicht auf OPs begrenzt, sondern bietet grundsätzlich einen Rundum-Krankenvollschutz. Allerdings haben viele Versicherer diesen Vollschutz in Tarife (meistens 3 Varianten) unterteilt, die sich in ihrem Leistungskatalog und damit auch monatlichen Beiträgen deutlich unterscheiden. Der Tierhalter muss sich oft mit einem Dschungel aus Optionen und zahlreichen, teilweise unklaren Ausschlüssen auseinandersetzen. Umfangreiche Ausschlüsse führen zu niedrigen Beiträgen, die vermeintlich „günstig“ erscheinen. Im Leistungsfall bleibt bei diesen Tarifen die Zahlung jedoch häufig aus.

Bei der Vollversicherung von TIERdirekt werden neben den Kosten von OPs auch stationäre und ambulante Behandlungen, Diagnostik, Medikamente und Verbrauchsmaterialien übernommen. Denn auch Behandlungen ohne OP – wie z.B. eine Leptospirose – können schon mal Tierarztkosten von mehreren tausend Euro verursachen.

Da Vorsorge die beste Sorge ist, übernehmen wir auch Vorsorgemaßnahmen wie z.B. Impfungen, Parasitenprophylaxe und Zahnsteinentfernungen. Auch zusätzliche Therapien wie Chiropraktik und Physiotherapie sind im Versicherungsumfang enthalten. Unsere Leistungen stehen nach der Wartezeit vollumfänglich zur Verfügung. Es gibt keine zusätzlichen Leistungsgrenzen z.B. für Vorsorgebehandlungen oder in Abhängigkeit der Leistungsfreiheit in den Vorjahren. Deshalb brauchen wir auch keine 3 verschiedenen Tarifvarianten, denn wir bieten einen sicheren Schutz für alle bei uns versicherten Tiere!

Welche Versicherung ist die beste Wahl?

Die Entscheidung, welche Absicherung Sie für Ihren Liebling wählen, können wir Ihnen nicht abnehmen. Aber wir möchten unsere Leistungen absolut transparent darstellen, damit Sie Ihre Entscheidung bewusst treffen können. Fakt ist: Wenn Sie einen Rundumschutz für Ihren Hund, Ihre Katze oder Ihr Kaninchen wünschen und sich damit beim Tierarzt unabhängig von der Kostenfrage immer für die beste Behandlung Ihres Tieres entscheiden möchten, dann wählen Sie eine Tierkrankenvollversicherung von TIERdirekt. Damit ist Ihr Liebling nicht nur versichert, sondern rundum bestens geschützt!

Berechnen Sie jetzt den individuellen Beitrag für Ihren Liebling hier.